Teil III des AVATAR®-Kurses

"Mit Teil III wirst du  zu einem Experten der Solo-Avatar®-Verfahren. Jetzt bist du bereit, zu erforschen.  Mit den Solo-Verfahren und der gelegentlichen Unter-stützung eines Avatar-Masters  oder eines anderen Kursstudenten beginnst du deine Erforschung mit den Avatar-Verfahren. Jedes Verfahren behandelt einen bestimmten Bereich von Erfahrungen, Überzeugungen oder Einstellungen, die deine Wertschätzung des Lebens schmälern könnten."

Harry Palmer

Teil III ist der Hauptabschnitt des Avatar-Kurses und entwickelt deine Fähigkeit, Realitäten zu diskreieren, die als verborgene Riffe und Barrieren dein Wirken als Ursprung behindern. 

Ein Avatar-Master begleitet dich durch eine geführte Initiation, die dich zu einigen der fundamentalsten, transparenten Überzeugungsstrukturen des Bewusstseins führt, die du erforschen und diskreieren kannst.

 

Transparent, weil du, anstatt sie zu sehen, durch sie hindurch siehst. Die Initiation macht dich durch eigenes Erleben mit den Verfahren und Werkzeugen vertraut, die dich befähigen, dein Leben selbstbestimmt in die Hand zu nehmen. Normalerweise ist das eine einsichtsreiche und erleuchtende Erfahrung, die dich vielleicht sogar für einige Zeit in einen euphorischen Zustand versetzt.

Daraufhin wendest du einige Einzelverfahren an, die dir erlauben, Körper-empfindungen, zwischenmenschliche Konflikte, Abhängigkeiten, Begrenzungen, hartnäckige Zustände, Zwänge und (ohne Worte oder Argumente) die Überzeugungen anderer zu adressieren.

 

Wenn du jeden Aspekt deines Daseins vom Gesichtspunkt eines Schöpfers handhaben kannst, hast du den Seinszustand erreicht, den man Avatar nennt.

 

Teil III erfordert 2 bis 4 Tage.

Die Kosten für Teil III sind  1576,75 Euro*

* Deutscher Preis incl. MWSt. Die Preise sind je nach Land verschieden

Die Verfahren

Das Verfahren zur Handhabung des Körpers

 

Das erste Verfahren heißt Handhabung des Körpers. Es hilft dir, diejenigen Überzeugungen zu erkennen, die deine Identifikation mit deinem physischen Körper aufrechterhalten, und zeigt dir, wenn du das willst, wie du unabhängig
vom Körper funktionieren kannst. Du erlebst dich selber als ein nicht materielles spirituelles Wesen. Es ruft ähnliche Effekte hervor wie der Samadhi-Tank, jedoch ohne das Risiko der Isolation oder panischer Reaktionen, und es funktioniert wesentlich schneller.

Das Verfahren zur Handhabung des Körpers hilft dir auch, unangenehme Wahr-nehmungen und Gefühle zu erkennen, die du tatsächlich selbst in deinem Körper installiert hast. Die Illusion war, dass sie vom Körper ausgingen. Dies hat zur Folge, dass der Körper nicht mehr durch schädliche Überzeugungen oder Be-wertungen vom harmonischen Funktionieren abgehalten wird.

 

Ein faszinierender Nebeneffekt des Körper-Verfahrens sind die wachen oder kontrollierten Träume, die es erzeugt. Du lernst, in den Traumzustand des Bewusstseins einzutauchen, ohne dabei einzuschlafen. Manche Studenten haben von Erfahrungen berichtet, bei denen sie schwebten oder flogen und andere Dimensionen erforschten.

Das Verfahren zur Handhabung von Begrenzungen

Das zweite Verfahren heißt Handhabung von Begrenzungen. Die meisten Menschen sind sich bewusst, dass sie sagen: ,Ich kann dies nicht…ich kann das nicht’, und dann wundern wir uns, warum sie es nicht können.

 

In Kindergeschichten ist von der kleinen Dampflok die Rede, die dachte, dass sie es könne, und die Auffassung vom positiven Denken gibt es seit vielen Jahren. Nun, dies ist ein neuer Blick auf dieses Thema.

 

Hier nimmst du jene spezifischen Begrenzungen in Angriff, welche den Zielen, die dich anspornen und dich wirklich lebendig machen, im Weg stehen. Du wirst wahrscheinlich nicht alle Begrenzungen aufgeben wollen, da einige dazu dienen, deinem Leben Fokus zu geben.

Die Identitäten-Verfahren

Das dritte Verfahren heißt Handhabung von Identitäten. Die meisten Menschen haben einen geistigen Schrank voller Kostüme, die sie mit sich herumtragen und auf die Menschen projizieren, denen sie begegnen.

 

Wenn wir gut mit jemandem auskommen, dann meistens aus dem Grund, dass diese Person bereit ist, die Kostüme zu tragen, die wir ihr anbieten, und wir be-reit sind, die uns angebotenen anzunehmen.


Hat dir jemand schon mal eine Identität übergestülpt, die du nicht tragen wolltest?

 

Wenn du einen anderen Menschen ganz ohne Kostüme, Urteile oder Über-zeugungsfilter wahrnimmst, dann nimmst du ihn oder sie als spirituelles Wesen wahr. Es ist eine zutiefst bewegende Erfahrung, ein anderes Wesen ohne jeg-liche Verzerrung klar wahrzunehmen. Es ist ein mitfühlender Raum, den manche bedingungslose Liebe nennen.

 

 

Das Verfahren zur Handhabung hartnäckiger Massen

Das vierte Verfahren heißt Verfahren zur Handhabung hartnäckiger Massen. Es führt dich ganz sanft zu den Aspekten deines Lebens, gegen die du die größten Widerstände hast. Du kannst Begierden, Zwänge, ständigen Druck und Schmerzen auflösen, die außerhalb deiner Kontrolle zu liegen schienen. Die ersten Sitzungen der hartnäckigen Masse werden mit einer anderen Person durch-geführt, die als Helfer fungiert. Dies ist ein sehr kraftvoller Prozess, der er-staunliche, lebensverändernde Ergebnisse produziert.

Die Handhabung des Universums & Das Verfahren zur Handhabung des kollektiven Bewusstseins

Die Verfahren fünf und sechs heißen Handhabung des Universums und Handhabung des kollektiven Bewusstseins. Du wendest diese Verfahren an, nachdem du deine eigenen persönlichen Konflikte gelöst und den Wunsch hast, dem kollektiven Bewusstsein des Lebens zu helfen.

Eine der Vorstellungen, die du schon früh im Leben kreierst, ist die Vorstellung, jemand zu sein. Jemand zu sein, ist in Wirklichkeit die Erfahrung einer Über-zeugung. Wenn du Gewahrsein nimmst plus einer Überzeugung darüber, jemand zu sein, und sie zusammenbringst, ergibt das ein Individuum. Du kannst ein Individuum bleiben, indem du mehr Überzeugungen kreierst, die dich noch weiter vom kollektiven Bewusstsein trennen - oder du kannst mithilfe der Avatar-Ver-fahren die Überzeugungen ausräumen, welche Trennung verursachen, und ein kollektives Bewusstsein erleben. Du kannst jegliche Überzeugungen verändern, die du möglicherweise hast und die dich vom reinen kreativen Gewahrsein - dem  Gewahren Willen, trennen.

 

Beim Verfahren zur Handhabung des Universums lernst du, dass alle Dinge auf einer bestimmten Bewusstseinsebene miteinander verbunden sind. In gewissem Sinne gibt es kein individuelles Bewusstsein, sondern nur Teile des kollektiven Bewusstseins. Mit dieser Übung arbeitest du daran, die Grenzen zu lokalisieren, die dich daran hindern, dich mit dem kollektiven Bewusstsein zu verbinden und darin zu agieren.

Dies ist offensichtlich ein sehr hoher Grad der Verwirklichung und die Fähigkeit und Bereitschaft der Studenten, diese Technik einzusetzen, werden unter-schiedlich stark sein.

 

Das Ultimative Verfahren

Die letzte Übung heißt Ultimatives Verfahren. Der Name spricht für sich. Das Verfahren wird von einer anderen Person angeleitet.

Der gesamte Kurs dauert zwischen sieben und neun Tagen, das hängt davon ab, wieviel Zeit Du in Deinem Tempo dafür benötigst.

Copyright © 2015 Auf dem Avatar Weg. All Rights Reserved. Stars Edge Inc., 

Avatar®, ReSurfacing®, Thoughtstorm®, Love Precious Humanity®, Enlightened Planetary Civilization® und Stars Edge International® sind eingetragene Warenzeichen, 

EPC ist ein Servicezeichen von Stars Edge Inc. Alle Rechte vorbehalten.

AVATAR-MasterIn

Isa Lüerssen

Weidachweg 8

83088 Kiefersfelden

Kontakt:

Rufen Sie einfach an unter

 

+49  (0) 8033 30 41 992

+49  (0) 177 731 1911

 

oder nutzen Sie mein Kontaktformular.

 

 

DruckversionDruckversion | Sitemap
© AVATAR