Erfahrungsberichte

Wohlbefinden

"Wenn du den Standpunkt einnimmst, dass es nichts gibt, was nicht auch Teil von dir ist, dass es niemanden gibt, der nicht auch ein Teil von dir ist, dass jedes deiner Werturteile ein Selbsturteil ist, dass jede Kritik, die du äußerst, Selbstkritik ist, dann wirst du dir weise eine bedingungslose Liebe zukommen lassen, die das Licht der Welt sein wird."

Harry Palmer Autor der Avatarunterlagen

Magische Revolution

 

Dieser Kurs ist phänomenal. Es gibt keinen Lebensaspekt, den eine Person nicht mit Avatar verbessern könnte. Die Avatarwerkzeuge stärkten „Muskeln“, die mir völlig unvertraut gewesen waren. Als Student im vormedizinischen Studium kann ich mich dank meinen Schritten in diesem Kurs besser mit meinen Patienten verbinden und ihnen auf früher ungeahnte Weisen helfen.

Ich erkannte, dass ich meine Begrenzungen kreierte und dass ich sie mit Avatar auflösen kann. Dieser Kurs half mir – und wird mir helfen – sowohl im Studium, wie auch in meinem Leben in schweren wie in guten Zeiten. Für mich ist Avatar wie eine magische Revolution der humani-tären Unwissenheit. Die Revolution wird stärker werden, wenn mehr und mehr Studenten und Meister die Werkzeuge in ihren Leben anwenden. Eines Tages werden wir miteinander eine Erleuchtete Planetare Gesellschaft erreichen.

Edward Bohn Andrade Der Avatarkurs 4. Januar 2006

Keine Albträume mehr

 

Ich litt an einer posttraumatischen Belastungsstörung, und in den letzten sechs Monaten hatte ich jede Nacht Albträume, sowie Angstattacken, unwillkürliche Flashbacks und dissoziative Episoden, wenn ich an die auslösenden Ereignisse dachte oder darüber sprach. Im letzten Jahr wurde ich vergewaltigt und ich nahm auch eine Überdosis, unter anderem. Letzte Nacht, am Samstag, nach acht Tagen Avatarkurs erwachte ich wie üblich von einem fürchterlichen Albtraum über den Vergewaltiger ; ich machte die „Fühlübungen“, um mich zu beruhigen. Sie kamen mir sehr natürlich und ebenso leicht wie einst die Angstattacken. Innert weniger Minuten lösten sich die mit dem Albtraum verbundenen Gefühle auf und ich schlief wieder ein. Und ich schlief tief OHNE ALBTRÄUME!

Ich war erstaunt und erfreut, heute morgen ausgeruht, fröhlich und mit Vorfreude auf diesen letzten Avatartag zu erwachen, ein erheblicher Unterschied zu meinem gewohnten Morgen-grauen aus Angst und Albtraumfetzen. Auf meiner Fahrt von Orange City nach Altamonte machte ich die Fühlübungen. Ich war präsent und aufmerksam beim Fahren. (Das war gut.) Danke für dieses fantastische Geschenk von Avatar.

Joanne Thorn Der Avatarkurs 27. Februar 2005

Aus dem Panzer steigen

 

Ich hatte Panikattacken, dass ich nicht gut genug wäre; seit ich denken kann, glaubte ich, ich müsste perfekt sein. Ich hatte viele Jahre lang versucht, diese schwächenden Hindernisse aus dem Weg zu räumen. Heute machte ich eine der Übungen und verfolgte sie bis an ihren Anfang und konnte sie einfach gehen lassen. Ich hatte mir die Ängste und Überzeugungen wie einen Schildkrötenpanzer vorgestellt, in den ich hineinkrieche. Er schützt mich, doch hält er mich auch getrennt. Es fühlt sich gut an, aus diesem Panzer zu steigen und die Sonne auf meinem Rücken zu spüren.

Janice H. Der Avatarkurs 6. November 2005

Ein Geschenk für die Menschheit

 

Das war absolut erleuchtend. Viele Jahre lang hatte ich in der Therapie daran gearbeitet, die Überzeugungen zu beseitigen, die mich von meinen Zielen abhielten. Jetzt fühle ich mich er-mächtigt, diese Überzeugungen zu diskreieren. Was ich hier erreichte, wird durch die Tatsache gefestigt, dass ich es wirklich erlebte; das ist nicht nur eine abgehobene intellektuelle Analyse, sondern eine vollständig empfundene, gefühlte Erfahrung, wie Überzeugungen erschaffen werden und wie sie diskreiert werden können.

Danke, dass du das erschaffen hast. Das ist ein absolutes Geschenk für die Menschheit. Ich bin dir sehr dankbar und sende dir meine tiefe Liebe und Wertschätzung.

Auch den Masters kann ich nicht genug danken. Sie sind unglaublich. Ich staune über ihren Spirit, ihre Energie, ihre Hingabe und Liebe. Sie berührten mein Herz auf unvergessliche Weise.

Ich freue mich, sie und all die anderen Masters und Studenten auf dem nächsten Meisterkurs wieder zu sehen.

Frank Alaghband Der Avatarkurs 6. November 2005

Das war es wert

 

Ich bin überaus dankbar, für was ich hier erhielt; so viel Liebe und Unterstützung. Im Moment bin ich einfach sprachlos. Als das Jahr anfing, machte ich mir keine Sorgen über die Zukunft, denn ich fühlte, dass etwas auf mich wartete. Ich hatte keine Ahnung, wie viel Freude dieser Kurs mir geben würde. Aus tiefstem Herzen danke ich euch für alles, was ich für mich getan habt! Noch nie im Leben habe ich mich besser gefühlt als jetzt.

Katja Friedrich Der Avatarkurs 2. Oktober 2005

Meine Investition in mich

 

Ich fand, was ich schon immer gesucht hatte!

Die Übungen sind leicht – so lange du dich über deine Komfortzone hinaus ausdehnst und den Anweisungen folgst, kannst du nicht in die Irre gehen. Sie funktionieren wirklich. Ich bin viel, viel mehr als glücklich mit meiner Investition in MICH, und ich buchte den Meisterkurs und freue mich auf den Wizardkurs und das Weltbewusstsein.

Bob Stevens Der Avatarkurs 6. Januar 2006

Besser als Medikamente

 

Ich fand jetzt, nach vielen Jahren der Depression, heraus, wie sich das Leben anfühlt. Dieser Kurs ist besser als alle Medikamente. Der Planet braucht Avatar.

Oliver Sutcliffe Der Avatarkurs 6. Januar 2006

Frieden in mir

 

Der Kurs schuf einen Frieden in mir. Brachte Ruhe und Entspannung. Befreite emotionale Ladungen und baute den Stress ab. Gewann freie Aufmerksamkeit zurück. Verbesserte die Willenskraft und mein Wohlbefinden. Vertiefte das Glücksgefühl. Fühle mich leichter und voller Energie. Mein Bewusstsein entwickelte sich und die geistige Klarheit verbesserte sich.

Afzal Aziz Khan Resurfacing 22. August 2004

Jetzt hab ich's gekriegt

 

Harry:

Vor sechs Jahren wurde ich mit der Diagnose einer bi-polaren Störung gebrandmarkt, und seither war mein Leben ein Tanz damit. Kürzlich erfand ich wieder ich eine sehr kreative Neu- Definiton: Es sei eben Temperament, keine Krankheit. Damit fühlte ich mich eine Weile besser – bis ich mit der Außenwelt kollidierte. Meine Teilnahme an dieser Woche hat alles bis zu fast lächerlicher Einfachheit geklärt: Ich wurde als bi-polar diagnostiziert. Zur Zeit nehme ich einfach meine Unterdrückungs-Medis und gehe weiter. An einem Punkt werde ich die Kriterien in Frage stellen, welche die Diagnose begründeten. Was ich dir wirklich sagen will, kam mir letzte Nacht in den Sinn – die paar Mal, die ich wegen diesem bi-polaren Zeug im Krankenhaus war, sind klar und eindeutig auf einen einzigen Faktor zurückzuführen – ich steckte in Secondaries fest. Das erklärt, warum bei meinem ersten Krankenhausaufenthalt niemand etwas „für mich“ oder „mit mir“ getan hatte. Sobald ich in mein Zimmer kam, der Pfleger hatte kaum die Tür geschlossen und ich hatte mich noch nicht einmal auf mein Bett gesetzt, wurde mir klar: „Geistige Gesundheit ist eine Wahl.“ Was für eine Einsicht, und mir ist, als sei mein Secondary jetzt geplatzt!

Deine Arbeit bringt Sinn und Bedeutung in Dinge, die ich bis- lang als zusammenhanglose Fetzen persönlicher Brillanz erlebte. Ich war schon immer hingerissen hungrig auf mehr und mehr und mehr. Doch jetzt, jetzt haben meine persönlichen Kräfte einen Fokus; woher das kommt und wie ich weiter wachsen kann und die ganze Ewigkeit. Harry, danke für dich und für mich.

Tami Blumenthal Der Avatarkurs 26. Februar 2005

Therapeutischer Nutzen

 

Ich dachte über den therapeutischen Nutzen dieses Kurses nach und berechnete, „was mich das gekostet hätte, wenn ich zu einem Therapeuten gegangen wäre.“

Resurfacing kostet $ 295, dauert 2 Tage, ungefähr 16 Stunden. Eine Therapiestunde kostet durchschnittlich $ 150. $ 150 pro Stunde mal 16 Stunden sind $ 2400. Die Ersparnis beträgt $ 2105. Mit dem Zusatzbonus fokussierter Eins-zu- Eins-Aufmerksamkeit. Fortschritt wird nicht vom Ticken der Uhr des Therapeuten unterbrochen. Sehr nützlich. Vielen Dank.

Sandra ReSurfacing 24. Februar 2005

 

Eine Andere Perspektive

 

Es fühlt sich toll an!! Ein besseres Gefühl als je! Es ist das Gefühl, am Ruder zu stehen und alles handhaben zu können, voller Mitgefühl mit mir und dem anderen. Im Kurs fühlte ich mich wie in einer anderen Zeitzone, harte Arbeit, neue Einsichten und viel mehr Zuversicht in Bezug auf alles. Ich habe wirklich eine andere Perspektive gewonnen und dazu noch einige neue Freunde!

Karin Dell Der Avatarkurs 27. Februar 2005

Für immer verändert

 

Nichts ist so erfrischend, so erleuchtend und befreiend, wie das Gefühl, durch die Barrieren des Widerstands zu gehen – obwohl ich diese natürlich selbst kreiert hatte. Ich bin für immer verändert! Herzlichen Dank!

Bev Novak Der Avatarkurs 8. Januar 2005

Das Leben umarmen

 

Ich fühle mich viel fähiger, das Leben zu umarmen, meine Augen sind offen, mein Herzen ist bereit zu geben und zu empfangen, meine Gedanken und Handlungen stimmen überein; schon jetzt erfahre ich die Vorteile meiner inneren Bewusstseins-Erweiterung.

Laureen Ward Der Avatarkurs 6. Januar 2005

Durch und durch glücklich

 

Ich bin durch und durch glücklich. Jetzt bin ich ein Avatar und kann es kaum glauben. Ich bin vielen Menschen sehr dankbar. Ohne sie hätte ich das nicht tun können. Das ist wirklich das Größte, was mir widerfahren konnte.

Das Gefühl, das ich gerade jetzt erlebe, würde ich gerne allen Menschen geben, und alle Menschen sollten eine solche Gelegenheit haben können. Ich liebe die ganze Welt!!!

Marie-Louise Künzel (14 Jahre) Der Avatarkurs 6. November 2005

Das Leben ist ein Geschenk

 

Vor dem Avatarkurs war das Leben für mich ein Kampf, versuchen zu sein, versuchen, es zu bekommen, zu erhalten, zu verdienen; versuchen, machen, zuerst hart arbeiten, es bewältigen.

Nach dem Kurs fühle ich, dass das Leben ein Geschenk ist. Und die Wörter glücklich und Freude kamen in meinen Wortschatz. Nach 25 Jahren konnte ich Änderungen vornehmen.

Marit Mostad Der Avatarkurs 9. November 2005

Gefühl für meinen Lebenszweck

 

Was für eine Reise; von Zweifeln, ob ich überhaupt kommen könnte, bis hin zum Hochgefühl, dass ich ein Avatar geworden bin.

Meine Tafel wurde blank geputzt und ich bin jetzt ein absichtlicher, bewusster Schöpfer. Ich habe ein erstaunliches Gefühl für meinen Lebenszweck und meine Bestimmung. Ich wünsche, diese Erfahrung mit allen zu teilen, denen ich begegnen werde. Das „Ich“, als das ich mich kreiert hatte, wurde liebevoll diskreiert, und meine Zukunft ist voller endloser Möglichkeiten. Nichts wird mich stoppen, es liegt allein an mir.

Patti McInnes Der Avatarkurs 6. November 2005

Fokus auf die Zukunft

 

Ich machte Avatar mit dem Hauptziel, einige Begrenzungen zu beseitigen. Ich hatte mich schon immer sehr ausgeglichen gefühlt und führe ein fast sorgenfreies Leben. Ich hätte nicht gedacht, dass ich noch viel mehr gewinnen würde.

Avatar gab mir einen inneren Frieden mit einem Fokus auf die Zukunft, der mich gewiss weit über meine kühnsten Träume hin- aus führen wird. Ich hätte mir dieses euphorische Gefühl nie träu- men lassen, das mich jetzt täglich anfeuern wird.

Reuben Price Der Avatarkurs 6. Januar 2006

 

Ich will mehr!

 

Toll, welche Erfahrung! Eine Achterbahnfahrt ins Bewusstsein. Glücksgefühle, Lachen, Tränen, Trauer, Frustration; das alles fand ich. Und mehr. Und ich will mehr! Die tiefste Erkenntnis (und mein größter Erfolg) war, tatsächlich zu verstehen und zu glauben, dass das Leben einfach ist. Danke. Mehrere riesige Hindernisse wurden überwunden und das Leben hat nun Klarheit und Hoffung. Danke, danke, danke.

Anna Ussher Der Avatarkurs 6. Januar 2006

Mir treu sein

 

Der Avatarkurs bestätigte meine Überzeugung, dass ich mein Schicksal, meine Bestimmung kontrolliere. In der letzten Zeit war ich von dieser Überzeugung abgewichen, doch jetzt habe ich meinen Fokus wieder gewonnen. Avatar half mir, meine persönliche Definition von mir als liebevollem, achtsamem, fähigem, mitteilsamem und fröhlichem Erforscher des Lebens zu verfeinern. Ich kreiere, ich trage bei, ich bin. Jetzt habe ich die Werkzeuge, um mir treu zu sein.

Wayne Schroeder Der Avatarkurs 4. Januar 2006

Sehr vollständig

 

So, meine neun Tage sind zu Ende. Ich habe meinen ersten Avatarkurs beendet. Ich fühle mich erfüllt und fühle, dass ich etwas erreicht habe. Zudem fühle ich mich VIEL besser gerüstet, um mit allem umzugehen, was meines Weges kommen mag. In den letzten Tagen habe ich enorm viel gelernt und ich fühle mich sehr vollständig. Ich bin mehr als „okay mit mir.“ Ich fühle, dass ich alles tun kann, wozu ich mich entschließe. Manchmal war es schon recht hart, doch bin ich froh, dass ich da durch ging, denn jeder Teil dieses Kurses lehrte mich etwas, das ich für den Rest meines Lebens brauchen kann.

Courtney Smith (16 Jahre) Der Avatarkurs 4. Januar 2006

Kursteilnehmer berichten
Hier ist die vollständige Ausgabe von Erfahrungsberichten zum herunterladen.
Neben den Erfahrungen enthält dieses Büchlein auch wunderbare, jeweils passende Zitate von Harry Palmer.
Kursteilnehmer_berichten copy.pdf
PDF-Dokument [4.3 MB]

Copyright © 2015 Auf dem Avatar Weg. All Rights Reserved. Stars Edge Inc., 

Avatar®, ReSurfacing®, Thoughtstorm®, Love Precious Humanity®, Enlightened Planetary Civilization® und Stars Edge International® sind eingetragene Warenzeichen, EPC ist ein Servicezeichen von Stars Edge Inc. Alle Rechte vorbehalten.

DruckversionDruckversion | Sitemap
© AVATAR